Hanne & Ella

29. November 2010

Ein Runder

Filed under: family, Hanne — allomorph @ 21:40

Es hat den ganzen Tag geschneit, und zu ihrem runden Geburtstag haben wir meine Ma zum Abendessen ausgeführt! Letztes Jahr waren meine Eltern zu dieser Zeit auch in Münster, allerdings bei uns. Am Nachmittag hat Hanne uns das Hotel gezeigt, in dem sie mit meinen Eltern schläft. Sie läuft durch die Flure und Gänge, als gehöre sie dahin.

 

Advertisements

28. November 2010

Heimkommen

Filed under: Ella, family, Hanne — allomorph @ 21:59

Heute wurden uns die Mädels wiedergebracht :-) Hanne hat in einer Tour erzählt, Ella hat mich beschmust und sich dann beim Kaffeetrinken angezogen, weil sie endlich raus wollte.

Meine Eltern kamen heute auch an, sie bleiben 2 Tage im Hotel. Hanne sagt „Mo-Tell“, darf mit ihnen dort schlafen und ist sehr aufgeregt. Sie will auf jeden Fall im Nachthemd noch eine Runde über die Hotelflure drehen, und auf dem Kopfkissen liegt Schokolade. Als es langsam dunkel wurde, haben wir eine kurze Runde über den Weihnachtsmarkt gedreht: es ist klar und kalt und ab und an schneit es ein bisschen.

25. November 2010

2 Rechtshänderinnen

Filed under: Ella, Hanne — allomorph @ 15:40

24. November 2010

Ohne Mädchen

Filed under: Ella, family, Hanne — allomorph @ 16:27

ist es sehr, sehr ruhig hier. Und krümelfrei.

Wir telefonieren jeden Abend miteinander (in S. sitzen dann alle im Auto und wir sprechen über die Freisprechanlage miteinander… Hannes Telefon-Phobie) und ich weiß, dass alle 4 viel Spaß haben. Und es ist ja nicht so, als würden wir die Zeit nicht auch gut nutzen.

Update: heute haben wir zur Abwechslung mal geskyped und Ella hat „DA“ gesagt und Christoph und mir im Monitor zugewunken :-) Und Hanne hat mit uns geredet! Love it!

21. November 2010

Countdown

Filed under: Ella, family, Hanne — allomorph @ 17:42

Die Mädels sind auf dem Weg nach S. (wo es laut Wetterbericht die ganze Woche über schneien soll! Schals, Mützen, Handschuhe, Winterstiefel, Schneeanzüge – alles dabei).

Hanne hat gestern bereits für einen Countdown-Zettel für 2 wichtige Tage vorbereitet:

  1. Nach Hause kommen und
  2. Oma Nates Geburtstag.

Sowohl Hanne als auch Ellie sind freudig mitgefahren – keinerlei Abschiedschmerz oder Verzögerungstaktik zu erkennen (aber mir war vorher schon klar, dass es für mich am schwersten sein würde).

Christoph und ich werden die Zeit gut nutzen – heute Abend geht’s zum Perfekten Dinner bei Nüße!

19. November 2010

der faule Freitag

Filed under: art, Ella, family, Hanne — allomorph @ 21:34

Heute waren wir sehr gemütlich.

Um 15h hat Hanne es endlich aus dem Schlafanzug in normale Kleidung geschafft – zum Bummeln, Schauen, Weihnachtsmarktauskundschaften.

Und Papa-vom-Büro-abholen.

Ich liebe diesen Heimweg.

18. November 2010

Die letzten Tage

Filed under: Hanne — allomorph @ 22:34

Die letzten Tage waren für Hanne sehr anstrengend. Immer viel zu tun, immer sehr lange wach, nie ausschlafen können – dabei kommen wir wie gewohnt auf den letzten Drücker im Kiga an. Schwimmen, Tanzen, Geburtstage, Verabredungen und Wachstumsschmerzen: den morgigen Freitag nehmen wir uns frei, schlafen aus, trödeln herum und genießen die Zeit und uns und den tristen Herbst.

16. November 2010

9

Filed under: friends — allomorph @ 22:49

Alles, alles Gute zum Geburtstag, Nelchen!

 

 

 

15. November 2010

Unterwegs

Filed under: Ella, friends, Hanne — allomorph @ 22:14

Der Dauerregen macht Pause und endlich hat sich Ella ans Fahrradfahren gewöhnt. Sie schmeißt sich nicht mehr die ganze Zeit quengelnd von rechts nach links und drückt auch nicht mehr an meinem Rücken herum, bis wir ankommen. Ich weiß das wirklich zu schätzen.

In der Innenstadt stehen schon die ersten Weihnachtsmarktbuden.

Nach dem Kiga waren wir bei Leni – natürlich zu dritt.

Ella schläft regelmäßig und zufrieden von 19h30 – 7h; Hanne ist momentan so müde, dass sie nach dem Vorlesen direkt das Licht ausmacht. An ihrer neuen Pinnwand hängen seit heute ihre Wunschzettel (ja, Plural). Wir werden die rund 70 Wünsche wohl nochmal gemeinsam kürzen müssen. Grob lassen sie sich in viel Playmobil, viel Lego, etwas Schleich und papo und ein bisschen Barbie einteilen. Ach, Barbie.

14. November 2010

DIY Pinnwand

Filed under: family, Hanne — allomorph @ 21:01

Older Posts »

Bloggen auf WordPress.com.