Hanne & Ella

5. April 2010

10.000 Ostereier

Filed under: erlebt, family, pictures — allomorph @ 14:25

wurden heute morgen im Schlossgarten versteckt. Auf dem Weg dorthin haben wir schon vermutet, dass nicht nur wir welche davon finden wollten.

Erst waren wir erfolglos, aber auf dem alten Teil der Promenade haben wir das sicherlich einzige noch nicht entdeckte Ei ergattert. Immerhin. Ella hat die Aufregung zum großen Teil verschlafen.

Es ist gut, wieder vormittags draußen zu sein. Hanne bekomme ich sonst zur Zeit erst mittags dazu, annähernd ausgehbereit zu sein. Sie liebt es zu sehr, in aller Ruhe in ihrem Zimmer herumzutüddeln und alles ganz entpannt anzugehen. In diesen Ferien aber wird das nicht mehr passieren; morgen an ihrem Geburtstag kommen Oma und Opa aus S. schon zum Frühstück und tags darauf geht der Kindergarten wieder los. Und wenn ich mir anschaue, wie Hanne heute die fremden Kinder beobachtet hat, ist das auch eine gute Idee.

Advertisements

Schreibe einen Kommentar »

Es gibt noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: